Pablo - Mein Kätzchen

Diese Seite möchte ich Pablo widmen. Pablo war ein Schäferhund-Rottweilermix und musste leider schon im Alter von 3 Jahren sein Leben geben. Pablo ist im Jahr 2001 ins Tierheim gekommen. Zusammen mit seinen beiden Brüdern Rocko und Balko.  Alle drei Hunde waren von Anfang an nicht gerdade einfach, jeder hatte seine Macken. Pablo war der Liebling von Heike, der ehemaligen Leiterin des Tierheims. Ihr vertrauter er auf ganzer Linie und sie konnte alles mit ihm machen. Pablo sucht sich seine Leute aus, das heißt er mochte nicht jeden. Benny und ich hatten mit ihm nie Probleme. Mit Hündinnen hat er sich gut vertragen, nur anderen Rüden sollte man aus dem Weg gehen. Heike wurde irgendwann gekündigt und eine Tierpflegerin übernahm die Leitung. Stefan, ein Tierpfleger, war der einzige der noch an Pablo ran konnte. Pablo konnte die Rita, die neue Leiterin, noch nie leiden und wusste sie auch. Pablo kam dann in eine Hundegruppe mit Cheyenne und einer anderen Hündin. Für Cheyenne war er der Ersatzpapa. Er hat sie super miterzogen. Doch dann kam der Tag als alles schlimmer wurde. Rita ging mit einer ehrenamtlichen Helferin ins Gehege um Cheyenne raus zu holen. Nicole, die ehrenamtliche Helferin, hielt Pablao am Halsband fest. Rita ging an Pablo vorbei, da Cheyenne bei ihm war. Sie wollte gerade Cheyenne packen als Pablo plötzlich zu biss.  Ritas ganzer Oberarm war plötzlich voller Blut. Pablo hatte sie richtig erwischt und sie musste sofort ins Krankenhaus. Heute hat sie noch eine große Narbe. Alle glauben das er gebissen hatte, weil er Cheyenne verteidigen wollte. Ab diesem Tag war alles anders. Pablo konnte man nicht mehr mit anderen Hunden zusammen setzen. Rita rief einen Hundespezialisten an, der mit Pablo arbeiten sollte. Dieser kam regelmäßig ins Tierheim und wollte das Pablo auf die Beute heiß gemacht wird und nicht mehr auf dem Menschen. Er konnte auch irgendwann ohne Probleme mit ihm spazieren gehen. Am 19. Oktober sollte er dann zum Wesenstest, damit er eine bessere Vermittlungschance hat. Der Hundespezialist ging mit ihm und Rita dahin. Als wir Nachmittags ins Tierheim kamen, erfuhren wir ide schlechte Nachricht. Pablo hat den Wesenstest nicht bestanden. Es ist wohl so gewesen, das Pablo an der leine war und der Amtstierarzt ging an ihnen vorbei. Blieb stehen und sagte "Hallo Pablo". In diesem Moment sprang Pablo ihm Zähne fletschend an den Hals. Zum Glück hatte er vorsichtshalber einen Maulkorb auf. In der nächsten Situation wollte Pablo auf eine Hündin losgehen. Der Amtstierarzt und das Ordnungsamt sollte nun entscheiden was mit ihm geschehen sollte. Eine Woche später habe ich Pablo zum letzten Mal gesehen. Es hat tierisch geregnet und Stefan spielte mit ihm Ball. Es war so lustig, vor allem weil Pablo Stefan immer ins Geischt gesprungen ist und Stefan hinterher aussah als hätte er eine Kriegsbemalung im Gesicht. Wir hatten alle vier Spaß und haben viel gelacht. Wir wussten nicht das es dass letzte Mal war das wir ihnen sehen sollten. Dienstags waren wir dann bei Melanie, einer Auszubildenden. Sie erzählte uns was am Montag geschehen ist. Pablo wurde am 28. Oktober eingeschläfert. Ich war total schockiert und wollte es nicht glauben. Und ich war wütend auf Pablo. Stefan erzählte mir dann wie schlimm es war, als er ih aus der Box geholt hat. Stefan kniete sich vor ihm, fing an zu weinen und Pablo fing plötzlich an zu winseln, was er noch nie getan hat. Stefan brachte ihn ins Auto und Pablo schaute ihn die ganzen Zeit durchs Fenster an. Dann fuhren Rita, der Hundespezialist und Pablo davon. Einer der dreien kam nie zurück.

Pablo, du warst unser aller Kätzchen und wir vermissen dich so sehr. Immer wenn ich Rocko ansehe, der genau so aussieht wie du, denke ich an dich. Immer wenn ich meinen Computer anmache, bist du das erste was ich dort sehe. Warum nur hast du das gemacht? Wieso hast du nicht gezeigt wie du wirklich bist? Dann wärst du jetzt noch bei uns. Ich hoffe du bist jetzt an einem besseren Ort und schaust ab und zu auf uns herunter. Du wirst für immer in meinem Herzen bleiben. 



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!