hundefreunde

Auf dieser Seite werde ich die Hunde meiner Freunde und Bekannten vorstellen. 

Rex

                     

Rex ist der Hund von Markus und Sylke. Markus und Sylke sind nette Bekannte von uns, die auch ehrenamtlich im Tierheim arbeiten. Die 2 haben sich im Tierheim ganz lang um Rex gekümmert, bis sie ihn endlich Ende Juli 2002 übernahmen. Rex ist ein Altdeutscher Schäferhundrüde und kam damals als Fundhund in unser Tierheim. Er ist mittlerweile 8 Jahre alt. Rex ist Menschen gegenüber total lieb und zutraulich. Jedoch darf man sich nicht von seiner Größe erschrecken lassen, denn er ist wirklich sehr groß. Auch hört Rex gut auf seinen Menschen, wenn man ihn ohne Leine laufen lässt. Er mag auch Kinder und ganz besonders liebt er das Wasser (er jagt immer den wellen hinterher :-) ). Eine Schwäche hatte er jedoch schon. Er mag absolut keine Katzen und das ist auch das momentane Problem von Sylke und Markus. Sie haben nämlich 2 Katzen und Rex bleibt deshalb noch über Nacht in der KFZ-Werkstatt von Markus. Auf dem unteren Foto sieht man Rex mit Markus.

Ben

                        

Ben ist ein 3 Jahre alter Pit Bullrüde. Ben gehört Marcus und Nicole, zwei Freunden von uns. Genau wie wir Ricky haben sie ihn am 17.08.2002 im Tierheim Mönchengladbach nach Hause geholt. Er ist sehr gutmütig und sehr verschmußt. Nicole und Marcus sind extra für ihn umgezogen und es musste eine Wohnung sein, die einen sehr hohen Zaun hat, da Ben ein richtiger Kletterkünstler ist. Er ist ein richtiger Akrobat. Katzen sind für ihn auch kein Problem, Nicole und Marcus haben selber 2. Mit den meisten Rüden ist er nicht verträglich, Hündinnen sind dagegen aber immer willkommen. Ben gehorcht auch sehr gut, er kann "Sitz", "Platz" und Pfötchen geben. Außerdem kommt er wenn man ihn ruft, deshalb gäbe es auch keine Probleme wenn er ohne Leine läuft, aber natürlich nur mit bestandenem Wesenstest mit Leinenbefreiung. Außerdem ist Ben noch sehr verspielt und geht gerne ins Wasser.

 

Arko

 

Arko ist ein 9 Jahre alter Golden Retriver. Er wurde auch bei uns im Tierheim abgegeben, weil das Kind der Familie allergisch auf ihn reagierte. Arko ist sehr lieb und folgsam. Er kann nur nicht alleine bleiben, dann bellt er die ganze Zeit. Aus diesem Grund hat ihn die Tierheimleiterin Abends immer mit nach Hause genommen. Jetzt lebt er bei der Tante einer Freundin von mir. Sabine, meine Freundin, arbeitet auch ehrenamtlich im Tierheim und arbeitet jetzt mit ihm.

Balou

Balou ist ein ca. 5 Monate alter Husky-Staffmix. Balou gehört einem Freund von uns namens Domenik. Domenik hat Balou von einem Mann übernommen, der ihn nicht mehr haben wollte. So kam Balou dann mit 14 Wochen zu Domenik. Balou ist ein sehr wilder Hund, der noch viel Unfug im Kopf hat. Wenn er alleine ist, knabbert er zum Beispiel gerne an Schuhen. Er hat auch schon mal bei mir übernachtet und er hat sich ganz toll benommen. Er hat vor meinem Bett auf dem Teppich geschlafen und als ich morgens aufgewacht bin, ist er zu mir aufs Bett gesprungen. Mit anderen hunden verträgt er sich eigentlich auch, aber wenn er von einem anderen Hund böse angebellt wird, wehrt er sich.

 

 

Raven und Descha

 

Das sind Raven, ein Altdeutscher Schäferhund mit Knickohr, und Descha, ein Tschechoslowakischer Wolfshund. Diese beiden gehören 2 Freundinnen von mir, die in einer Wg wohnen. Raven habe ich besonders gerne, weil er ein sanfter Riese ist und tollpatschig erscheint. Mit ihm kann man alles machen. Descha ist ein Wolfshund und das sagt ja eigentlich schon alles. Sie ist nicht so wie normale Hunde, man merkt sehr stark das ein Wolf in ihr steckt. Männer mag sie nicht so gerne, da barucht sie etwas Zeit um eine Beziehung aufzubauen. Auf dem unteren Foto sieht man sie auch noch mal als Welpe. Bei den beiden wohnen auch noch andere Tiere. Nämlich Ratten, ein Kaninchen und seit kurzem auch eine ganz süße Katze.

 

Lilly

 

Lilly ist eine 6 Monate alte Mopshündin, der meiner Freundin Geli gehört. Eigentlich heißt sie ja Lillian, aber sie wird nur Lilly genannt. Meine Freundin hat Lilly vom Züchter geholt. Leider war sie nicht ganz gesund und musste vor kurzem eine Operation am Bein über sich ergehen lassen. Lilly ist wie jeder kleiner Welpe. Sie schläft viel im Bett, spielt gerne und hat nur Unsinn im Kopf. Sie reißt zum Beispiel immer die Tischdecke vom Tisch. Leider ist sie auch noch nicht stubenrein und muss noch einiges lernen.

 

 

Ginger

Das ist Ginger. Über Ginger habe ich ja schon einiges geschrieben bei meinen Lieblingen. Ginger gehört der ehemaligen Tierheimleiterin Heike, die sich genau wie ich sofort in Ginger verliebt hat. Da Heike bis Oktober direkt am Tierheim gewohnt hat, konnte ich Ginger immer sehen und sie freute sich total wenn wir reinkamen. Ginger ist ein richtiger Schatz. Bei Heike darf sie alles, auch im Bett liegen. Aus ihr ist auch ein richtiger Wachhhund geworden. Wenn sie im Garten ist bellt sie jeden an, der vorbei geht. Leider ist Heike jetzt umgezogen und wir sehen die 2 nicht mehr ganz so oft.

 

Ronja bzw. Bienchen

 

Ronja ist der Hund von Stefan, dem Tierpfleger aus dem Tierheim. Augenzeuge zu Folge soll Ronja vor dem Tierheim aus einem Auto geworfen wurden sein. Zwischen Stefan und Ronja war es Liebe auf den ersten Blick. Jedes mal wenn Stefan von ihr weg ging, junkte Ronja und schaute in seine Richtung. Stefan konnte Ronja jedoch noch nicht mitnehmen, da er noch bei Heike wohnte und erst umziehen musste. In dieser Zeit ging er aber mit Ronja regelmäßig zur Hundeschule. In der Anfangszeit konnte jeder an Ronja ran, aber mit der zeit wurde das anders. Sie verbellte jeden Fremden und bei mir war es ziemlich extrem. Ich ging ihr lieber aus dem Weg. Als Ronja dann bei Stefan einzog, wollte ich erst garnicht zu ihm fahren. Stefan meinet aber das ich mir keine Gedanken machen muss. So war es dann auch. Ronja beschnüffelte uns und ging wieder. Heute ist es so das sie uns schon im Treppenflur entgegen läuft und uns vor Freude anspringt. Irgendwann traf Stefan die Besitzerin von Rocko und Pablo`s Mutter. Sie ist eine Schäferhund-Rottweilermischlingshündin. Die Besitzerin erkannte Ronja sofort und meinte "das ist doch unser Bienchen". Ronja ist nämlich die Tochter ihrer Hündin. Der Vater war ein Berner Sennenhund. Ronja hat auch sofort auf den Namen Bienchen gehört. Sie wird jetzt mit beiden Namen gerufen. Ronja ist ein richtiger Schatz geworden und Stefan hat sie super gut erzogen.

 

 

Bexi

Bexi ist die Hündin von Rita, unserer Tierheimleiterin. Wie man unschwer erkennen kann ist sie eine Airedaleterrierhündin. Sie ist wirklich super gut erzogen, was will man auch schon anderes erwarten als Hund von einer Tierheimleiterin und Hundetrainerin. Sie hört wirklich auf`s Wort und kann sehr viel. Aber sie ist sehr verfressen und wird total hektisch wenn man ihr mal ein Leckerchen vor die Nase hält. Dafür würde sie echt alles tun. katzen mag sie auch total gerne, aber sie vertägt sich nicht mit allen Hunden. In dieser Hinsicht ist sie wirklich eine richtige Zicke.

 

 

 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!